de-DEfr-FR
News
Die Schweiz besiegt Finnland verdient mit 3:1

Die Schweiz besiegt Finnland verdient mit 3:1

Eine vor allem defensiv starke Leistung verhilft der Schweiz zum ersten Sieg an der WM in Visp. Die Entscheidung fiel im Schlussdrittel als die Schweiz in Überzahl reüssierte.

Nachdem die Schweiz gestern in der Startphase Punkte gegen die USA vergeben hatte, wollte man heute gegen Finnland unbedingt besser ins Spiel starten. Begünstigt durch eine Überzahlmöglichkeit gelang das Vorhaben nach Wunsch, Eberle traf mit einem satten Schuss in der 5.Minute zum 1:0. Mit dieser knappen Führung ging es in die erste Pause.

Die Zuschauer in der Lonza Arena sahen bei fantastischer Stimmung ein spannendes und ausgeglichenes Duell. Es zeichnete sich ab, dass es Details sein werden welche heute über den Sieg entscheiden würden. Ein solches sind mitunter Über- und Unterzahlsituationen. Eine solche nutzten die Skandinavier in der 26.Minute zum Ausgleich.

Alles war vor dem Schlussdrittel wieder offen. Der Schweiz eröffnete sich die fabelhafte Möglichkeit in doppelter Überzahl erneut in Führung zu gehen. Paulik kam vor dem Tor zum Abschluss und überlistete Goalie Antti Laine zum 2:1. Noch lief eine Reststrafe gegen die Finnen, diese lief zwar ab, Yanick Müller konnte jedoch just im Moment als die Finnen wieder komplett waren einen Abpraller zum 3:1 verwerten.

Noch blieben acht lange Minuten zu spielen, doch die Schweizer verwalteten den Vorsprung gekonnt und jubelten zusammen mit dem euphorischen Publikum über den hochverdienten Sieg. Weiter geht es am Sonntag um 18:00 gegen den Turnierfavoriten aus Tschechien.

Autor: Marco Christen
 

Tags

Kategorien

Nationalmannschaften

Teilen

Kategorien



Tags



Archiv



manganelo